[.] weiter machen

Jahresausstellung des BBK Hamburg 2021

Chimera Collective Plakat, 2020


[.] weiter machen
Jahresausstellung des BBK Hamburg 2021
5. März – 11. April 2021


Philip Angermaier, Jacqueline Christiansen, Anne Dingkuhn, Kjersti Foyn, Monika Hahn, Hayo Heye, Florian Huber und Penny Monogiou, Simone Karl,
Jeanne Lefin, Stefan Oppermann, Sylvie Ringer, Olga B. Runschke,

Sven Scharfenberg, Shahram Shamiri, Katrin Stender, Kerstin Stephan,
Ursula Steuler, Heiner Studt

Das Jahr 2020 hat unerwartete Ereignisse mit sich gebracht. Unser Leben in der Welt, wie wir sie kannten, hat sich schlagartig verändert. Dennoch müssen und wollen wir alle weitermachen. Aber geht das einfach so – weitermachen wie bisher? Oder ist mit der Krise ein Zeitpunkt gekommen, unseren Blick weiter zu machen? Neben dem Wortspiel enthält der Titel auch ein semantisches Spiel. Auslassungen und Einfügungen in Zitaten werden mit eckigen Klammern gekennzeichnet. Die Linguistik nutzt sie, um eine phonetische Transkription zu beschreiben. In der Chemie werden Elemente eines Komplexes zusammengefasst. Die Mathematik bündelt größere Therme in eckigen Klammern. 2020 gab es für alle einen Punkt, der in eckigen Klammern steht, an dem es eine plötzliche Auslassung gab, etwas umgeschrieben, gebündelt oder eingefügt wurde. Alle erleben strukturelle und atmosphärische Veränderungen in unterschiedlicher Form und Ausprägung. Viele Künstler*innen haben konsequent weitergearbeitet an ihren bisherigen Themen. Andere reagierten inhaltlich auf Fragen, die die Krise und ihre Folgezeit aufgeworfen haben. Neue Strategien wurden erprobt.

In der Ausstellung [.] weiter machen werden die Wege und Möglichkeiten des Weitermachens von 20 Hamburger Künstler*innen miteinander verbunden. Alle Arbeiten sind während der Pandemie entstanden. Das Thema Zeit spielt ebenso eine große Rolle wie das Aufdecken von Widersprüchen. Zerbrechlichkeit und Unsicherheit klingen an. Es zeigen sich Fassungs- und Ratlosigkeit, aber auch der Wille weiterzumachen und die Chancen, die eigene Arbeit weiter zu machen.


Eine Ausstellung des Berufsverbands bildender Künstler*innen Hamburg