BEWERBERINNEN UND BEWERBER FÜR DAS HAMBURGER ARBEITSSTIPENDIUM 2018


Bewerberinnen und Bewerber für das Arbeitsstipendium für bildende Kunst der Freien und Hansestadt Hamburg 2018
zu Gast im Kunsthaus Hamburg
19. Dezember 2017 – 21. Januar 2018

Eröffnung: Montag, 18. Dezember 2017, 19 Uhr
Es sprechen: Jana Schiedek (Behörde für Kultur und Medien, Hamburg), Anna Sabrina Schmid (Kunsthaus Hamburg)

Ausstellungsrundgänge:
Donnerstag, 21. Dezember 2017, 18 Uhr
Sonntag, 21. Januar 2018, 15 Uhr


Angela Anzi, Andrea Becker-Weimann, Marcia Breuer, Fabio Cirillo, Maya Connors, Jakob Engel, Antje Feger / Benjamin Stumpf, Jenny Feldmann, Laura Franzmann, Pachet Fulmen, Anna Grath, Hiroko KamedaEva Könnemann, Julia Metropolit, Oliver Mund, Franziska Opel, Tintin Patrone, Carsten Rabe, Dagmar Rauwald, Volker Renner, Stella Rossié, Christian Rothmaler, Jenny Schäfer, Nicolaas Schmidt, Sebastian Wiegand

Als nachhaltiges Förderinstrument vergibt die Behörde für Kultur und Medien Hamburg jährlich zehn Arbeitsstipendien für bildende KünstlerInnen aus Hamburg. Das Kunsthaus Hamburg präsentiert dieses Jahr 25 nominierte Positionen und gibt einen aktuellen Überblick über die kontinuierliche Entwicklung der künstlerischen Produktion in der Stadt.


Stella Rossié wird für die Laufzeit der Ausstellung den Instagram-Account des Kunsthauses übernehmen. Ihre Beiträge werden mit den Hashtags #hamburgartgrants und #kunsthaushamburg zu finden sein.


Ein Projekt der

Bild 1: Angela Anzi, Hilfestellung an Objekten 2, 2015, Foto: Hayo Heye
Bild 2: Fabio Cirillo, Going Down on You Again and You Think You Are Strong But You Are Not, 2017, Foto: Hayo Heye
Bild 3: Jenny Feldmann, Martin, 2017, Foto: Hayo Heye
Bild 4: Antje Feger und Benjamin Stumpf, Laura Franzmann, Installationsansicht, Kunsthaus Hamburg 2017/18, Foto: Hayo Heye
Bild 5: Carsten Rabe, I AM NOT YOU, 2017, Foto: Hayo Heye